AKTUELL

Samstag, 05. November 2022, 19 Uhr

Sonntag, 06. November 2021, 17 Uhr

Arvo Pärt: Da pacem

W.A. Mozart: Requiem

Mitwirkende

Anna Palupski, Sopran

Anna Werle, Alt

Rolf Sostmann, Tenor

Stefan Zenkl, Bass

Göttinger Barockorchester

Kantorei der Kreuzkirche

Leitung: Jochen Faulhammer

Ort
Kreuzkirche, Luisenstraße 13, 34119 Kassel
Eintritt

20-€, ermäßigt 15,- €, bis 17 Jahre frei

Corona-Regeln

Zum Zeitpunkt des Konzerts besteht voraussichtlich Maskenpflicht. Aktuelle Regeln finden Sie auf der Website der Kreuzkirche Kassel.

MEHR ZUM INHALT

Unter den Großwerken der klassischen Kirchenmusik steht Mozarts Requiem schon aufgrund seiner Entstehungsgeschichte wie kaum ein anderes Werk für die Gebrochenheit und die Unruhe unserer Zeit. Von Mozart als Torso hinterlassen und von seinem Schüler Süßmayr nach seinen Anweisungen in eine aufführbare Gestalt gebracht, hat das Requiem über die Jahrhunderte seit seiner Entstehung in der Eindringlichkeit seiner meisterhaften Musiksprache, aber auch aufgrund der vielen Legenden um seine Entstehung eine bis heute ungebrochene Faszination ausgeübt. Im Gedenken an die vielen Opfer von Pandemie, Krieg und Katastrophen unserer Tage singt es die Kantorei der Kreuzkirche als erstes umfangreiches Werk nach drei Jahren durch Corona bedingten Einschränkungen. Eingeleitet wird das Konzert von Arvo Pärts meditativ-eindringlichem „Da pacem“ in der Fassung für Streichorchester.